Yachtclub Eolus Weißenburg e.V.
Yachtclub Eolus Weißenburg e.V.

Ausbildung der amtlichen Sportboot-Führerscheine

Prüfungstermin SBF-Binnen Motor + SBF-See Motor

 

Wer bis zum 13.07.2017 verbindlich seine Anmeldung zur Prüfung ab-

gibt, mit Gesundheitszeugnis und all den Erfordernissen, kann am 22.07.

zur praktischen Ausbildung nach Fürth kommen und am 23.07.2017

die Prüfung ablegen.

Seit diesem Jahr ist es möglich, die Prüfung auch für den SBF-See in ge-

trennten Abschnitten, Praxis und Theorie, abzulegen.

Näheres beim Übungsleiter Adi Faltermeier, Tel. 01717702885.

 

 

Prüfung SBF-See

 

Am 20.05.2017 wird zur Praxis am Kanal in Fürth eingeladen. Wir treffen uns in Fürth in der Hafenstr. 1. Zeitpunkt ca. 9.45 Uhr.

Wer neu dazu kommen möchte, vorab Kontakt mit uns aufnehmen.

 

Prüfung ist am 28.05.2017 am gleichen Ort.  Anmeldung zur Prüfung muss 14 Tage vorher erfolgen.

 

Es ist soweit.

 

Wir beginnen am 11.03.2017 mit dem SBF-See in unserem Seminarraum in Thomaslehen 1, 91792 Ellingen. Beginn 9.00 Uhr.

Bitte rechtzeitig, mind. 8 Tage vorher anmelden, damit die Unterrichtsmittel bereitgehalten werden können.

Die weiteren Termine im Anhang.

 

Demnächst folgen dann die Termine für den SBF-Binnen.

 

Gesondert wird der Jüngstenschein unterrichtet.

 

sportboot
SBF-See-2017.pdf
PDF-Dokument [321.9 KB]

Beginn Sportbootführerschein Binnen - demnächst.

 

Nach Eingang der Meldungen für den SBF-See können wir euch die Terminliste für den Binnenschein an die Hand geben. 

Segeln mit oder ohne Motorteil

Motorboot Binnen

Treffpunkt: Thomaslehen 1, 91792 Ellingen, 9.00 Uhr    Tel. 01717702885

weitere Termine auf Anfrage, im Kurs oder auf der Homepage unter Termine

Jugendsegelwoche 2017

 

mit ende des Schuljahres beginnt unsere Jüngsten/Jugendsegelwoche.

Teilnehmen kann jeder/jede, die Schwimmen kann und wenigstens 8 Jahre

alt ist. Beginn ist am 31.07.2017 um 10.00 Uhr im Segelzentrum Ramsberg.

Ende ist der 04.08.2017.

Anmeldungen ab sofort über die E-Mailadresse oder Telefon.

Fragen beantwortet der Ausbilder, Adi Faltermeier.

 

 

Liebe Segler,

 

Zum 01.01.2017 treten Änderungen bezüglich der praktischen Prüfung zum SKS-Schein und zum SSS-Schein in Kraft. Diese sind im Bundesanzeiger veröffentlicht (und deshalb nicht mehr Stand der Diskussion).

Näheres ist auf der Homepage des DSV ersichtlich.

Hier der Link:

 

http://www.dsv.org/ausbildung/sportbootfuehrerscheine/

 

Zum SKS-Schein:

Wesentlich dabei ist, dass 3 Rettungsmanöver als Pflichtaufgaben zu fahren sind und die Zahl der Pflichtmanöver erweitert wurde. Die reine Prüfungszeit wird deswegen auch von 30 auf 45 Minuten erweitert.

Beim Rettungsmanöver unter Segel kann der Bewerber entweder ein Q-Wende oder eine Halse fahren.

Beim Rettungsmanöver mit Maschinenunterstützung steht es dem Bewerber frei, welches Manöver er fahren möchte (z.B. Quickstop, Münchner Manöver, Hamburger Manöver, Teardrop, Gefahrenhalse usw.). Eine normale Q-Wende oder Halse mit laufender Maschine und womöglich noch mit eingerollter Fock ist damit nicht gemeint.

 

Noch eine Anmerkung zum Thema Direkt- oder Beinaheaufschießer. Sinn dieses Manövers ist es, dass das Fahrzeug durch dieses Manöver zum Stehen kommt, d.h. das Boot bei der Aufnahme so zum Wind steht, dass es im nicht segelbaren Bereich (bei vielen Schiffen durch die Begrenzungsanzeige am Verklicker erkennbar) zum Stehen kommt.

Ein Vorbeifahren mit gefierten Segeln ist definitionsgemäß kein Aufschießer.

 

Zum SSS-Schein:

Hier steht künftig die Qualifikation zum Schiffsführer im Vordergrund.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Gerhard Heinimann

 

 

 

 

Seit 20 Jahren werden die amtlichen Sportbootführerscheine vom YC Eolus  verantwortungsbewußt ausgebildet.

 

Für den Segelbetrieb bietet der SBF-Binnen die richtige Grundlage. Vervollständigt wird der Schein durch den Motorteil. Es ist jedoch auch möglich, nur den Motorteil zum SBF-Binnen Motor zu erhalten.

 

Im Bereich der Küste schreibt das Bundesministerium den SBF-See vor.

Er gilt bis 3 sm vor der deutschen Küste. Damit erhält man die Befähigung ein Segel- oder Motorboot im Küstenbereich zu befahren.

 

Um auf weite Fahrt zu gehen, wird der SBF-See mit dem SKS-Schein vervollständigt.

Grundsätzlich werden die amtlichen Scheine weltweit anerkannt.

 

Mehr erfahren Sie von den Ausbildern Bernd Tröster, Ralf Michel und Adi Faltermeier.

 

Wer nur mal Segeln möchte, ob sehr jung oder schon älter, der wende sich an Adi Faltermeier. Adresse und Telefonnummer bei den Kontakten.

Mehr auch auf den Seiten "Aktuell" und  "Jugend"

 

 

Eolus Preisliste Kurse 2016.doc
Microsoft Word-Dokument [1.1 MB]
Eolus-Anmeldung Kurs-2016.doc
Microsoft Word-Dokument [1.1 MB]

Haben Sie Fragen, Wünsche oder Anregungen? Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wir helfen Ihnen gerne weiter!

Hier finden Sie uns

Rufen Sie einfach an unter

 

09147390 oder 01717702885

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Kontakt

Yachtclub Eolus       Weißenburg e.V.


Am Büchelberg 8
91790 Burgsalach

 

E-Mail:

faltermeier.m@t-online.de

 

Hafen Ramsberg

Am Segelhafen 12

91785 Ramsberg

 

Mitglied des BLSV unter Mitgliedsnummer 51348

Mitglied des BSV und DSV unter BA 228

 

Registergericht Weißenburg  VR 30591

 

Steuernummer Finanzamt Ansbach 203/111/61092

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Yachtclub Eolus Weißenburg e.V.